M i t g l i e d e r t r e f f e n   2 0 0 6

des Ostsee-Club e.V.

Zum diesjährigen Mitgliedertreffen des Ostsee-Club e.V. in der Zeit vom 13. bis 15.10.
Jugendgästehaus in Duderstadt kamen 17 der 37 Mitglieder sowie 1 Gast und nahmen
an der Veranstaltung teil.

 

Das Programm des Wochenendes
begann mit dem Bericht über die
Studienfahrt nach Masuren. Nachdem
wir uns die Fotos der Fahrt angesehen
hatten, gab Horst Bonin über den
Förderverein Gesamtdeutsche
Bildungsstätte Himmighausen e.V.
Der Abend klang mit einem gemütlichen
Beisammensein aus.

Bericht Studienfahrt 2006

 

Am Samstag Vormittag eröffnete Kurt Seidel die Mitgliederversammlung. Er erläuterte in
seinem Jahresbericht die seit der letzten Versammlung durchgeführten Aktivitäten und

Mitgliederversammlung

berichtete von dem Kontakt zu der Schule in Debnica
Kaszubska bei Stolp, der weiter gepflegt werden soll.
 

Bei der Wahl wurde Kurt Seidel als Vorsitzender wieder
gewählt. Zu seinem Stellvertreter wurde Volker Laedtke
wieder gewählt. Beim Schatzmeister erfolgte die Wiederwahl
von Hans-Jürger Fritz und auch bei den Beisitzern gab es
eine Wiederwahl von Marlies Kuhles und Frank Kuhles.

 

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde über künftige Vorhaben diskutiert. Bei der
nächsten Studienfahrt wird Quartier in Leba bezogen und es gibt Exkursionen in den Raum
Danzig. Für das nächste Mitgliedertreffen mit Vollversammlung ist der 03.10. bis
07.10.2007 in Brandenburg vorgesehen. Die Vollversammlung wird am 06.10.2007
stattfinden.

Weiterhin wurde u.a. festgestellt, dass es wichtig ist, Kontakte zu anderen Fördervereinen
und Freundeskreisen herzustellen. Abschließend weist Kurt Seidel noch einmal auf die
Wichtigkeit der Mitgliederwerbung hin.

Im Anschluß an die Mitgliederversammlung gab uns der Heimleiter Informationen über das
Gästehaus und beantwortete Fragen.
 

Vorstand 2006

Der alte und wieder gewählte Vorstand:

 

Marlis Kuhles, Volker Laedtke,
Kurt Seidel, Frank Kuhles
Hans-Jürgen Fritz

 

Für den Nachmittag stand ein Besuch des Grenzlandmuseums Eichsfeld auf dem
Programm. Wir hatten dort eine sehr interessante Führung und erhielten eine enorme
Menge Informationen.

 

Der Tag klang mit einem Abendspaziergang durch Duderstadt und abschließendem
gemütlichen Beisammensein aus, bei den viel in Erinnerungen geschwelgt wurde.

 

Abschließend kann ich nur sagen, es war ein schönes und interessantes Wochenende und
wer nicht dabei war, hat was versäumt.

 

Marlies Kuhles